Sie sind hier:     > Textiles Netzwerk   > Landesgruppen   > HB-NI-NW 

Museen mit textilen Dauerausstellungen

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist ein Land mit einer langen textilen Tradition. In vielen Regionen des Landes finden sich Zeugnisse der Textilherstellung und -verarbeitung der Vergangenheit. Diese traditionelle Verbindung zum Textilen spiegelt sich in einer Vielzahl von Textilmuseen und textiler Sammlungen wieder.

  • BIELEFELD

    Öffnet externen Link in neuem FensterDeutsches Fächermuseum
    Am Bach 19, 33602 Bielefeld

    Dieses kleine Museum in der Mitte von Bielefeld ist eines von drei Fächermuseen, die es weltweit nur gibt. Es zeigt eine Vielzahl von Exponaten aus mehreren Epochen und Kulturen.

    BIELEFELD

    Öffnet externen Link in neuem FensterMuseum Wäschefabrik
    Viktoriastraße 48 a, 33602 Bielefeld

    Ein Blick in den Nähsaal dieser Fabrik lässt eher eine Arbeitspause als ein Museum vermuten. Gerade das macht diese stillgelegte Fabrik zu einem einmaligen Museum in Deutschland.

    BOCHOLT

    Opens external link in new windowWestfälisches Industriemuseum - Textilmuseum
    Uhlandstraße 50, 46397 Bocholt

    Dieses Museum bietet einen Einblick in die Textilgeschichte und die Industrialisierung des Münsterlandes. Das umfangreiche pädagogische Angebot macht es auch für Kinder und Schulklassen interessant.

    Opens external link in new windowInfo zur neuen Dauerausstellung

    DETMOLD

    Öffnet externen Link in neuem FensterLippisches Landesmuseum
    Ameide 4, 32756 Detmold

    Die Textilsammlung bietet einen umfassenden Überblick über Trachten aus Ostwestfalen und 400 Jahre Kostümgeschichte.

    EUSKIRCHEN-KUCHENHEIM

    Öffnet externen Link in neuem FensterRheinisches Industriemuseum - Tuchfabrik Müller
    Carl-Koenen-Straße 25, 53881 Euskirchen-Kuchenheim

    Eine fast 200 Jahre alte Tuchfabrik dämmerte 30 Jahre unberührt in einem Dornröschenschlaf vor sich hin und wurde als Museum wieder zum Leben erweckt.

  • MÖNCHENGLADBACH

    undefinedTextilTechnikum
    Schwalmstraße 301, Monforts Quartier 31
    41238 Mönchengladbach

    Neueröffnung am 13.9.2015 in neuen Räumen.

    Im Monforts Quartier hat das ehemalige Textilmaschinendepot des Städtischen Museums Schloss Rheydt eine neue Heimat gefunden. 150 Maschinen und Webstühle laden zu einer Zeitreise durch die Textilgeschichte ein.

    HAMM

    undefinedGustav-Lübcke-Museum
    Neue Bahnhofstraße 9, 59065 Hamm

    Nach eineinhalb Jahren Sanierung ist das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm/Westfalen wieder geöffnet. Die Abteilung "Angewandte Kunst" öffnet am 14. Juli dieses Jahres.

    KREFELD

    Öffnet externen Link in neuem FensterDeutsches Textilmuseum
    Andreasmarkt 8, 47809 Krefeld

    Das deutsche Textilmuseum ist aus der 1880 gegründeten Königlichen Gewebesammlung hervorgegangen. Die Sammlung ist eine der umfangreichsten Textilsammlungen Deutschlands. Das Museum zeigt wechselnde Ausstellungen aus meist eigenen Beständen.

    KÖLN

    undefinedGalerie Smend
    Mainzer Straße 31 . 50678 Köln

    MÜLHEIM a.d.Ruhr

    Öffnet externen Link in neuem FensterLeder- und Gerbermuseum
    45481 Mülheim an der Ruhr

    Dieses Museum (Eröffnung 14.9.2003) zeigt die Geschichte der Gerberei und der Lederverarbeitung in einer ehemaligen Lederfabrik. 350jährige Tradition des Gewerbes in dieser Region (Eichenwälder, Transportweg Ruhr) und die Fertigung von Lederwaren werden hier dem Besucher nahegebracht.

    RATINGEN

    Öffnet externen Link in neuem FensterIndustriemuseum Cromford e.V.
    Cromforder Allee 24, 40878 Ratingen

    Die Ausstellungen in dieser ehemalige Spinnerei reichen von der Technik des 18. Jahrhunderts bis zu den Lebensbedingungen und der Mode des 19. Jahrhunderts.


zum Seitenanfang

Letzte Änderung: Sa, 30.05.2015