Sie sind hier:     > Textiles Netzwerk   > Landesgruppen   > HB-NI-NW 

Landesgruppe: Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen

AKTUELL

Öffnet internen Link im aktuellen FensterBildergalerie online zur Bundesfachtagung 2017 "Seidenstadt Krefeld - Textile Transformationen in Technologie, Wirtschaft und Bildung"

 

 

MITGLIEDSAUSWEIS 2018

ab 2016 : Neuer Mitgliedsausweis (Beispiel)
  • Der individuelle Mitgliedsausweis ist über die Vorsitzenden unserer Landesgruppe zu beziehen. Bitte nehmen Sie diesbezüglichÖffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail Kontakt auf.

    Die Gültigkeit des Ausweises beträgt ein Rechnungs-Jahr.

    Jedes Jahr wird der Ausweis NEU auf der ersten Mitgliederversammlung der Landesgruppen vergeben.

    NUR mit Unterschrift ist der Ausweis gültig und darf nicht an Dritte weitergeben werden.

  • Mit dem Mitgliedsausweis sind regionale & überregionale undefinedVergünstigungen verbunden.

NAVIGATION durch die Seite der Landesgruppe

Veranstaltungen der Landesgruppe

zum Seitenanfang

  • 26.05.2018

AKTUELL werden unsere fv-textil-Anmeldeformulare (per Post oder per online) zu allen unseren ausgeschriebenen Veranstaltungen nach DS-GVO/ 25.05.2018 überarbeitet.

Bitte melden Sie sich bei Anmeldebedarf bei Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMeike Ostermann oder Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailChristiane Trunz .

AUTORENLESUNG

Die Bundeszentrale für Politische Bildung
nimmt LEUTE MACHEN KLEIDER
in die Reihe "Einzelpublikationen" auf
mit einem anderen Cover.

Imke Müller-Hellmann: Leute machen Kleider
- Wer sind die Menschen, die unsere Kleider herstellen? Wie leben sie?

Imke Müller-Hellmann packt ihre Lieblingskleidungsstücke ein und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Thüringen, China. Sie reist durch eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie, in der, zumal in den Ländern des globalen Südens, häufig soziale und ökologische Missstände herrschen. Sie erhält Einblicke, die überraschen, und erlebt Situationen, die nahe gehen. Sie dokumentiert, was ihr widerfährt, und schreibt auf, was die Menschen ihr erzählen.

Zur Autorin Müller-Hellmann:
Geboren 1975, arbeitet als Jobcoach für Menschen mit Behinderung und schreibt Erzählungen und literarische Sachbücher. Ihre Kurzgeschichten wurden mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet, 2014 erschien das Buch Verschwunden in Deutschland – Lebensgeschichten von KZ-Opfern – Auf Spurensuche durch Europa. Für Leute machen Kleider war sie Stipendiatin des Grenzgänger-Programms der Robert-Bosch-Stiftung und des Literarischen Colloquiums Berlin. Die Autorin lebt in Bremen.

Mehr Infos hier:Öffnet externen Link in neuem Fenster https://www.imkemuellerhellmann.de/termine/

TERMINE

13. September 2018 | Hannover
Rotation ver.di Höfe 19 Uhr
 
25. September 2018 | Bremen-Vegesack
Kito 19 Uhr
 
27. September 2018 | Refrath
Gemeinde Vürfels 19 Uhr
 
28. Oktober 2018 | Köln
mit Dr. Gisela Burckhardt von Femnet e.V.
Rautenstrauch-Joest-Museum 16 Uhr
 
8. November 2018 | Bremerhaven
(Schulveranstaltung)
Schulzentrum Geschwister Scholl
 
9. November 2018 | Duisburg
Glück 19.30 Uhr

zum Seitenanfang

NEWS

aus: Flyer 'Arbeitskreis Textilunterricht NRW'
  • 09.09.2018

Jahrestagung des Arbeitskreises Textilunterricht NRW
in Kooperation mit dem Museumsdienst Köln

Fast Fashion: Die Schattenseiten der Mode

TERMIN: 07. November 2018, 10-17 Uhr

Leitet Herunterladen der Datei einFLYER mit PROGRAMM und ANMELDEFORMULAR

u.a. : VORTRAG: "Wider die Klamotten(gesellschaft) - Reflexionen zur vestimentären Materialkompetenz“ / Dr. Beate Schmuck (TU Dortmund)

WO: Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Tel: 0221-221 31356

zum Seitenanfang

  • 08.08.2018 aus Westfälische Nachrichten - online:

    Öffnet externen Link in neuem FensterTakko Fashion bemüht sich um soziale Standards
    Der schwere Weg zu fairer Mode

    Telgte - Seit der Rana-Plaza-Katastrophe in Bangladesch mit Tausenden Toten und Verletzten ist die Arbeit für die Mitarbeiter in Textilfabriken zwar sicherer geworden, ausgebeutet werden sie aber immer noch. Nur die wenigsten Bekleidungsunternehmen unterwerfen sich freiwillig ökologischen und sozialen Standards, die es Konsumenten ermög­lichen, faire Kleidung zu kaufen und den Näherinnen, ein menschenwürdiges Leben zu führen. Ein positives Beispiel aus dem Münsterland aber zeigt, dass Nachhaltigkeitsbemühungen sogar im Billigsegment möglich sind.  Von Anne Koslowski

WETTBEWERB für Studierende: Textil ist Zukunft !

Öffnet externen Link in neuem Fenster...mehr erfahren aus: www.finanznachrichten.de/ 24.11.2017

Veranstaltungshinweise

FERIENPROGRAMM TEXTILMUSEEN NW

hier:  Veranstaltungen des LVR-Industriemuseums

1. Tuchfabrik Müller: Zum Leben erweckt - Die Tuchindustrie vor 100 Jahren:
Öffnet externen Link in neuem FensterVeranstaltungen in der Tuchfabrik Müller 

2.  Textilfabrik Cromford: Von der Faser zum Garn - Die erste Textilfabrik
Öffnet externen Link in neuem FensterVeranstaltungen in der Textilfabrik Cromford

3.  Kraftwerk Ermen & Engels: Unter Strom - Wasserkraft aus der Steckdose
´Öffnet externen Link in neuem FensterVeranstaltungen im Kraftwerk Ermen & Engels und am Oelchenshammer

… und die Ausstellung Öffnet externen Link in neuem Fenster"Die Macht der Mode : Zwischen Kaiserreich, Weltkrieg und Republik"

4. Tuchmachermuseum Bramsche: Ausstellung Öffnet externen Link in neuem Fenster" Was der deutsche Mann im Sommer trägt"

AUSSTELLUNGEN in Regionen der Landesgruppe

NACH Ortsnamen sortiert.

BRAMSCHE (NI)

ANKÜNDIGUNG für Frühjahr-Sommer 2018:

  AUSSTELLUNG: ROT.RAUM.
  Raumintervention multipler Autorenschaft HHO Osnabrück, HPH Bersenbrück
  und weitere Institutionen
  Öffnet externen Link in neuem Fenster ...mehr erfahren bei Eva Dankenbring

  TERMIN:
folgt

  WO: Öffnet externen Link in neuem FensterTuchmacher Museum Bramsche, Mühlenort 6, 49565 Bramsche


aus: Stadtinformation Krefeld

KREFELD (NW)

Wechselausstellungen im Deutschen Textilmuseum Krefeld

Hinweis: Das Museum zeigt Wechselausstellungen. In der Zeit zwischen den Ausstellungen bleibt das Museum für Besucher geschlossen. Das Deutsche Textilmuseum ist auch ein Ort der Forschung. Es kommen auch viele Studenten und auswärtige Wissenschaftler ...
...mehr erfahren zum deutschen Textilmuseum aus der Presse
vom 29.01.2018 bei Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.rp-online.de
.

ORT: Deutsches Textilmuseum Krefeld, Andreasmarkt 8 · 47809 Krefeld
KONTAKT:
Telefon: 0 21 51 / 94694-50, E-Mail:textilmuseumkrefeldde

VORANKÜNDIGUNG

04. November 2018 bis 14. April 2019

Tracht oder Mode - Die europäische Sammlung Paul Prött im Deutschen Textilmuseum Krefeld

  • SOMMER 2018/ HERBST 2018

    AUSSTELLUNG
    im Deutschen Textilmuseum Krefeld

    Reflektionen - Kunsthandwerk trifft Deutsches Textilmuseum
    - Künstler der ADK reagieren auf Objekte der Sammlung

    des Deutschen Textilmuseums

    DAUER: 24. Juni bis 9. September 2018
    Öffnet externen Link in neuem Fenster... mehr erfahren 

  • WINTER 2018/ FRÜHJAHR 2019

    AUSSTELLUNG
    im Deutschen Textilmuseum Krefeld

    Trachten aus eigener Sammlung (Sammlung Prött)



    DAUER: 04. November 2018 bis 14. April 2019
    Öffnet externen Link in neuem Fenster... mehr erfahren 

     

Informationen aus der Landesgruppe

aktuelle Informationen: in Kürze online

 

Textile Nachrichten

Textilbündnis wackelt. Das Bündnis für nachhaltige Textilien, gegründet 2014, hat viele Austritte zu verzeichnen. Öffnet externen Link in neuem Fensterweiterlesen

Stadtmuseum NORDHORN, der Ort unserer Mitgliederversammlung 2015, macht wieder von sich reden Opens external link in new windowweiterlesen

Opens external link in new windowFotostrecke:  Besuch in einer Textilfabrik in Bangladesch

Joop. Der letzte große Designername aus Hamburg wird bei Aldi verramscht. Die erste Kleiderfuhre war nach Stunden ausverkauft. Schrecklich! Genial! Opens external link in new windowweiterlesen

Meterlange Schals, wattierte Steppjacken und Daunenmäntel, Pfoten in Schuhform, all das kennzeichnet die Modetrends der letzten Jahre. Warum nur? Opens external link in new windowweiterlesen

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) fördert Textil-Technikum in Mönchengladbach mit 25.000 Euro. undefinedweiterlesen

Das Textil-Technikum wurde zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015 offiziell eröffnet. undefinedweiterlesen

Zweisprachige Audio-Guides, deutsch und niederländisch, führen durch die Textilausstellungen im NINO-Hochbau. undefinedweiterlesen


zum Seitenanfang

Letzte Änderung: So, 07.10.2018