Sie sind hier:     > Textiles Netzwerk   > Landesgruppen   > BY   > Rückblick 2014   > FB 1.3-2014: Knoepfe (Kurs I) 

Nachklapp zum Fortbildungsseminar „Knopf an Knopf: die Klassiker" (Kurs I)

am 03. Mai 2014 in Schorndorf a. Ammersee

Die Veranstaltung wurde von Frau Monika Hoede M.A. (Trachtenberaterin) der Trachtenkulturberatung Bezirk Schwaben (Krumbach) geleitet.
Folgendes konnten wir lernen:
Zur Herstellung dieser noch "schlichteren" Knöpfe wird eine Holzscheibe (Knopfrohling) in verschiedenen Techniken umwickelt. Durch den Wechsel von Garn und Farbe entsteht eine effektvolle Mustervielfalt. Viel Geduld, Konzentration und Ausdauer war beim Umwickeln des Knopfes nötig.
Die bunten Knöpfe finden sich z.B. auf schwäbischen Porträts aus der Rokokozeit. Eine der einfacheren Wicklungen eines Westenknopfes befand sich an einem Sammlungsstück aus dem Klostermuseum Ottobeuren; die Grundtechniken dieses Knopfes konnten rekonstruiert werden.

Sehr  dekorativ wirken die Knöpfe auch als Brosche, an einer Halskette oder als Ring getragen - die Muster sind das tragende Element, welches jeweils farblich auf Jacke, Spencer oder Mieder abgestimmt wird.

Jeder der Kursteilnehmer/-innen ging stolz mit 3 oder 4 eindrucksvollen Knöpfen nach Hause.

Neuerscheinung „Der Zwirnknopf“ von Sabine Krump/ undefinedmehr


undefinedzurück zur Landesseite Bayern

undefinedzurück zum Rückblick 2014 (BY)

undefinedzurückzur allgemeinen Übersicht " Öffentliches Archiv: Rückblick auf Veranstaltungen (BY)"

Letzte Änderung: Mo, 28.12.2015