Sie sind hier:     > Textiles Netzwerk   > Landesgruppen   > BW-HE-RP-SL 

Landesgruppe: BW-HE-RP-SL

HERZLICH WILLKOMMEN!

eins und eins gleich drei.....

Auf der jüngsten Beiratssitzung in Kassel am 09./ 10. Februar 2019 wurde die Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland/Hessen mit der Landesgruppe Baden-Württemberg fusioniert - leider findet in der erstgenannten Landesgruppe nicht mehr in allen Regionen ein Handarbeitsunterricht an Schulen statt.

Der Vorstand der neuen Landesgruppe besteht nun aus drei Köpfen:
Gabriele Bauer-Feigel, Angela Philippi und Katja Bierkandt-Mühlenz.

Wir werden unsere Aufgaben in der Zukunft so verteilen, dass sich schöne Synergie-Effekte ergeben und wir neue Kräfte freisetzen können.

Ich bin gespannt und freue mich auf die Zusammenarbeit zu dritt.

Gabriele Bauer-Feigel
Vorsitzende der Landesgruppe BW-HE-RP-SL
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail Kontakt (Fragen und Anregungen/ Ideen aus der Landesgruppe)

NAVIGATION durch die Seite der Landesgruppe BW-HE-RP-SL

NEWS

EINLADUNG
Leitet Herunterladen der Datei ein Fachkonferenz "
Schul-Alltag im Fach Textiles Werken"
- ab 14 Uhr: Mitgliederversammlung BW-HE-RP-SL -

WANN: Samstag, 13. April 2019, 11-14 Uhr

WO: Privates Mädchengymnasium St. Agnes, Gymnasiumstr. 4,
        70174 Stuttgart

HINWEIS: Bitte melden Sie sich zu dieser Zusammenkunft an, damit sie gut vorbereitet werden kann unter bauer.feigel@fv-textil.de

 

37. Klöppelspitzen-Kongresses
Thema „BÄNDERSPITZEN“

WANN:  26. – 28. April 2019 (Wochenende nach OSTERN)
WO: Sporthalle, Obere Marktstraße, 64711 Erbach

Der Öffnet externen Link in neuem FensterDeutsche Klöppelverband e.V./  The German Bobbin-Lace Association (DKV) mit seinen ca. 3.000 Mitglieder weltweit, hat sich auf die Fahne geschrieben, das alte Kunsthandwerk Klöppeln überregional zu bewahren, zu pflegen, zu erforschen und zu fördern. 

Das Thema in diesem Jahr ist die BÄNDERSPITZE, die weltweit verbreitetste Spitzentechnik, die sich durch ihre immense Vielfalt großer Beliebtheit bei den Klöppler/-innen erfreut. Für viele Klöppler/-innen ist sie die Einstiegstechnik in das fast "süchtigmachende" Kunsthandwerk Klöppeln. Das Kongressprogramm beinhaltet bereits vor den Kongresstagen umfangreiche Klöppel-Workshops zu den verschiedensten Spitzentechniken.
Ein Kinder- und Jugendklöppel-Kurs wird zeitgleich angeboten, den alle Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr an 2 Tagen vor dem Kongress kostenfrei belegen können.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Klöppel-Material dazu wird vom Deutschen Klöppelverband e.V. zur Verfügung gestellt.
Es können sich aber auch interessierte Erwachsene für einen Schnupperkurs anmelden, um sich die ersten Schritte in der Klöppelspitzen-Technik anzueignen.

Über 70 internationale Händler werden in Sporthallen in Erbach ihre Produkte während der Kongresstage rund ums Klöppeln anbieten. Auch historische Spitzen sind dort käuflich zu erwerben. Ein Klöppel- und Spitzen-Basar besonderer Art werden die Besucher überraschen.

Ebenso können die Gäste beim Schauklöppeln während der Kongresstage 2019 den Akteurinnen beim Klöppeln über die Schulter schauen.

Bei Fragen bitte Kontakt aufnehmen mit Claudia Stein/ Pressesprecherin des Deutschen Klöppelverband in Ziegelofenweg 1, Münster, 94377 Steinach:

Fon: +49 (0) 94 28 - 947 9076   Mobil: +49 (0) 171 - 177 5333
E-Mail:
c.stein@deutscher-kloeppelverband.de

zum Seitenanfang

MITGLIEDSAUSWEIS 2019
- Hinweis: Zu Jahresbeginn wieder anfordern beim Vorsitz der Landesgruppe. -

ab 2016 : Neuer Mitgliedsausweis (Beispiel)
  • Der individuelle Mitgliedsausweis ist über die Vorsitzenden unserer Landesgruppe zu beziehen. Bitte nehmen Sie diesbezüglich Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail Kontakt auf.

    Die Gültigkeit des Ausweises beträgt ein Rechnungs-Jahr.

    Jedes Jahr wird der Ausweis NEU auf der ersten Mitgliederversammlung der Landesgruppen vergeben.

    NUR mit Unterschrift ist der Ausweis gültig und darf nicht an Dritte weitergeben werden.

  • Mit dem Mitgliedsausweis sind regionale & überregionale undefinedVergünstigungen verbunden.

Liebe Mitglieder, Euere Mithilfe wird gebraucht:
Wer von Euch kann Vergünstigungen - z.B. bei Handarbeitsgeschäften oder Museen - für unsere Mitglieder, für die Arbeit des Fachverbandes ...textil..e.V. beisteuern.
Bitte meldet Euch bei Opens window for sending emailAngela Philippi - danke schon im Vorab!

Textiler Wettbewerb an Schulen in Rheinland-Pfalz

Bei Klick vergrößern.

"verhüllt? transparent?" - Schülerwettbewerb 2018/2019
für Schulen in Rheinland-Pfalz

Das ausgewählte Thema „verhüllt…? transparent…?“ lässt alle Freiheiten für die Umsetzung. Inhaltlich können die beiden Aspekte sowohl einzeln als auch in ihrer Gegensätzlichkeit als Spannungsfeld bearbeitet werden. Bedingung ist, dass die Arbeiten aus textilem Material oder in einer textilen Technik gefertigt werden.

ANMELDESCHLUSS: Freitag, 19. Oktober 2018
Die Arbeiten können bis Februar 2019 von den Schülerinnen und Schülern erstellt werden.

Öffnet externen Link in neuem Fenster.... mehr erfahren zur aktuellen Ausschreibung bei unserem Kooperationspartner Initiative Handarbeit e.V.

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster... mehr erfahren zu regionalen Wettbewerben an Schulen in den vergangenen Jahren

 

TEILNAHME
Teilnehmen können Grundschulen, Realschulen plus, Integrierte Gesamtschulen, Gymnasien, Förderschulen, Berufsbildende Schulen und Freie Waldorfschulen in Rheinland-Pfalz. 

  • 1. – 4. Klasse (Primarstufe)

  • 5. – 10. Klasse (Sekundarstufe I)

  • 11.-13. Jahrgangsstufe (Sekundarstufe II)

  • Förderschulklassen

Der Wettbewerb wird in vier Gruppen durchgeführt, wobei Einzel- und Gruppenarbeiten zugelassen sind. Jede Schule bestimmt intern die drei besten Arbeiten pro Lerngruppe und reicht diese elektronisch zur Auswahl der Landessiegerinnen und Landessieger ein.

MELDESCHLUSS des Elektronischen Einreichverfahrens:
Für die Teilnahme am Wettbewerb müssen bis Freitag, 1. März 2019,
- Fotos des Beitrags und die zugehörige Projektdokumentation -
über die Seite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.schule.initiative-handarbeit.de/wettbewerbe ins Netz gestellt werden.
Die Fotos sind ab diesem Moment öffentlich sichtbar!

PREISVERLEIHUNG
findet im Juni 2019 im Ministerium für Bildung in Mainz im Rahmen einer Feierstunde statt, zu der die Siegerinnen und Sieger mit ihren Betreuungslehrkräften eingeladen werden.

Für die Gewinnerinnen und Gewinner gibt es attraktive Geld- und Sachpreise sowie Sonderpreise.

 

VERANSTALTUNGSPROGRAMM der Landesgruppe BW-HE-RP-SL

1. Halbjahr 2019

HINWEIS: Bei Klick auf  +  öffnet sich die jeweilige Information.

zum Seitenanfang

zum Seitenanfang

TEXTILE AUSSTELLUNGEN & EVENTS in BW-HE-RP-SL

NACH Ortsnamen sortiert.

aus: Flyer 'Museen und Sammlungen in Albstadt'

ALBSTADT-Lautlingen, Schwäbische Alb (BW)

NÄHMASCHINEN-MUSEUM SAMMLUNG ALBRECHT MEY

... Die Sammlung enthält über 420 Raritäten: Indudstrie-, Haushalts- und Kindernähmaschinen. ...

Öffnet externen Link in neuem Fenster mehr erfahren auf der Webseite

Öffnet externen Link in neuem Fenster Informationen zum Unternehmen Albrecht Mey

Leitet Herunterladen der Datei ein FLYER

ADRESSE: Auf Steingen 6,  72459 Albstadt-Lautlingen

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-12 Uhr sowie nach Vereinbarung

KONTAKT: 07431/ 7060 (Museum während der Öffnungszeiten) oder Tourist-Information 07431/ 160 - 1204, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail museummeyde

zum Seitenanfang

ALBSTADT-Tailfingen, Schwäbische Alb (BW)

Leitet Herunterladen der Datei einMASCHENMUSEUM
- Vom Handwerk über die Industrialisierung bis zur modernen Produktion


Übersicht zu MUSEUMSAKTIONEN 
Leitet Herunterladen der Datei einmehr erfahren zu Terminen und Veranstaltungen 

ADRESSE: Maschenmuseum Albstadt, Wasenstr. 10, 72461 Albstadt

ÖFFNUNGSZEITEN: Mi., Sa., So., Feiertage 14-17 Uhr

KONTAKT: 07431/ 160 - 1485 (Museum während der Öffnungszeiten) oder 07431/ 160 – 1232 oder Tourist-Information 07431/ 160 - 1204

MUSEUMSPÄDAGOGISCHES ANGEBOT

  • TEXTILKOFFER des Maschenmuseums
    - Naturfasern
    - Stricken und Weben
    - Früher und Heute: Mode im Wandel der Zeit
    - das Spinnen
  • NÄHMASCHINENKOFFER des Nähmaschinenmuseums Sammlung Albrecht mey
    - Entwicklung des Nähens mit Nähaktionen

  • KONTAKT: „Museum im Koffer“: Carmen Bitzer-Eppler
    Telefon: 0172-942 80 18 , E-mail: carmenepplert-onlinede

zum Seitenanfang

BIETIGHEIM-BISSINGEN, Enzkreis (BW)

KNOPF DRAN !
- Eine Kulturgeschichte der Knöpfe

DAUER: 07. Oktober 2018 bis 23. April 2019

Leitet Herunterladen der Datei einFLYER mit Rahmenprogramm

ADRESSE: Stadtmuseum, Hornmoldhaus, Hauptstraße 57, 74321 Bietigheim-Bissingen

KONTAKT:  Tel.: 07142/74 361 und 74 362 (Büro) oder 07142/74 352 (Infotheke des Museums)
                   Fax: 07142/74 353
, E-Mail

KNÖPFE sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken.
Allerdings erfahren sie meist erst dann Beachtung, wenn sie fehlen. Als Kleiderverschluss begleiten sie die Menschen schon seit Jahrhunderten. Doch meist sind sie mehr als nur funktionale Verschlüsse. Aus einer schier unerschöpflichen Vielfalt an Materialien hergestellt waren und sind sie oft das „Tüpfelchen auf dem i“, nämlich schmückende, individuelle Elemente von Kinder-, Damen- und Herrenkleidung.

Die Ausstellung zeichnet die Geschichte der Knöpfe und ihren Gebrauch bis in die Gegenwart nach. Eine erstaunliche Vielfalt an Materialien inspirierte schon seit Jahrhunderten geschickte Handwerker. Neben Naturmaterialien wie z.B. Holz, Bein, Leder, Perlmutt, Schildpatt, Leinen oder Bernstein wurden auch Metalle und Glas zur Knopfherstellung verwendet.

 ... mehr erfahren zur geplanten Wechselausstellung

zum Seitenanfang

KUTZENHAUSEN, ELSASS/ Frankreich

KREUZSTICH & STICKEREI Festival im Bauerhofmuseum

WANN: DONNERSTAG 24. bis SONNTAG, 27. Oktober, 10.00 bis 18.00 Uhr

ADRESSE: Maison Rurale de l'Outre-Forêt, 1 place de l’église, F-67250 Kutzenhausen

KONTAKT: TEL: 33(0)3 88 80 53 00  Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail maison.ruralemusees-vosges-nordorg

Das Kreuzstich- und Stickereifestival findet an mehreren Veranstaltungsorten in und um Kutzenhausen statt. Beim diesjährigen 15. Festival mit dem Thema „Vom Meer bis zu den Bergen“ nehmen Stickerinnen und Kreativschaffende sowie ca. 100 Profi- und Amateuraussteller alle leidenschaftlichen Fadenkünstler/innen mit auf eine Entdeckungsreise zu neuen Kreationen und Original-Werken. Vorführungen, Workshops und täglich wechselnde Veranstaltungen runden das Festival ab. Verpflegungsangebot vor Ort.

 

 

zum Seitenanfang

Logo der Messe NADELWELT

RHEINSTETTEN/ bei Karlsruhe (BW)

Die Öffnet externen Link in neuem FensterNADELWELT Messe ist eine internationale Veranstaltung für Handarbeiten und hat sich im Laufe der Jahre mit zu den wichtigsten Messen für Handarbeit entwickelt und das auch über die Grenzen Deutschland hinaus.

TERMIN: 03. bis 05. Mai 2019 / täglich 10 bis 18 Uhr, letzter Tag 10 bis 17 Uhr
ORT: Messe Karlsruhe, Messeallee 1, 76287 Rheinstetten

NEU: Wettbewerb Goldene Nadel
ANMELDESCHLUSS: 31. Januar 2019
Öffnet externen Link in neuem Fenster.... mehr erfahren zu Teilnahmebedingungen und Anspruch

Die NADELWELT ist gleichzeitig eine Kunstausstellung und Verkaufsveranstaltung mit Ausstellern aus dem In- und Ausland. Zusätzlich gibt es viele Workshops zu den Themen Sticken, Nähen, Häkeln, Spinnen, Patchwork und vieles mehr. Highlight ist die Präsentation eines internationalen Stargastes, der auch ein Workshop veranstaltet. Letztes Jahr nahmen 180 Aussteller und 12.000 Besucher an der Messe teil.

zum Seitenanfang

Fotot: hwww.museum-ruesselsheim.de

RÜSSELSHEIM a.M., Landkreis Groß-Gerau (HE)

Gib Stoff!
- Eine Mitmach-Ausstellung für Textiltüftler und Fadenforscher

DAUER: 01. September bis 28. April 2019

WO: Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main / Öffnet externen Link in neuem FensterStadt- und Industriemuseum, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4 (In der Festung), 65428 Rüsselsheim am Main

Öffnet externen Link in neuem FensterPROGRAMM & FLYER

HINWEIS: Für Schulklassen aus Rüsselsheimer Schulen ist der Besuch der Ausstellung in Rahmen des Kultur-Budgets der Stadt Rüsselsheim kostenfrei. Bitte sprechen Sie uns auf die Rahmenbedingungen dieser Regelung an.

ZUR AUSSTELLUNG:
Stoffe wärmen uns schon seit vielen Jahrtausenden. Und sie können noch mehr! Kleidung transportiert Botschaften und zeigt Zugehörigkeiten. Textilien gestalten unsere Wohnungen und Autos, technische Stoffe werden in Maschinen, der Medizin- und Umwelttechnik verwendet.

Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen erschließt sich in der Mitmachausstellung „Gib Stoff!“ die ganze Welt der Textilgeschichten:
Was haben etwa ein flauschiges Kaninchen, eine Brennnessel und Erdöl gemeinsam? Sie alle liefern Fasern, aus denen sich Garne herstellen lassen! Aber wie wird aus dem Faden eine textile Fläche? Das können die Besucherinnen und Besucher in der Ausstellung selbst ausprobieren: beim Weben, Stricken oder Knüpfen. Und auch die kreative Stoffveredlung über das Färben, Drucken und die Mustergestaltung bis hin zum Upcycling ausgedienter Textilien ermöglicht experimentelles Lernen.

Der rote Faden – wie und aus welchen Rohstoffen werden Textilien hergestellt – knüpft zugleich an historischen und aktuellen Entdeckerthemen an. Wie viel Arbeit und Erfindungs-reichtum steckt hinter unserer Kleidung? Wie können wir bewusst und nachhaltig mit Ressourcen umgehen? Welche Herausforderungen und Chancen entstehen bei einer global angelegten Produktions- und Konsumweise?

Während der ersten Wochen der Ausstellung werden im Festungsgraben Wollproduzenten grasen: wir haben eine kleine Herde Heidschnucken zu Gast, deren Wolle in der Ausstellung befühlt und verarbeitet werden kann. Im reichhaltigen Begleitprogramm werden alte Textiltechniken vermittelt und Möglichkeiten aufgezeigt, diese kreativ und modern um- und einzusetzen. 

Öffnet externen Link in neuem Fenster...mehr dazu in der online-Presse " Main-Spitze"

 

zum Seitenanfang

Foto: https://www.staatstheater-stuttgart.de

STUTTGART (BW)

Ein Dauerbrenner für echte Theater-Fans: Im theatereigenen Fundusladen stehen Kostüme, Stoffe und Accessoires zum Verkauf. Das Angebot verändert sich über das Jahr, je nachdem, was der Fundus entbehren kann.
 
Kostümverkauf vom Kostümfundus der Staatstheater Stuttgart jeden ersten Samstag im Monat von 10-14 Uhr
- außer in den Theaterferien (Sommerferien) und an Feiertagen, die auf einen ersten Samstag im Monat fallen.
Adresse: Zentrallager der Staatstheater Stuttgart, Zuckerfabrik 19, 70376 Stuttgart Bad-Cannstatt

zum Seitenanfang

KURZINFOS: SCHULE

Impulse für den Unterricht

 

World wide web – im Internet schaffen wir ein riesiges Gewebe von Texten, Bildern und Informationen. Wir weben die Informationen zusammen. Es sind Zusammenhänge, die Menschen zwischen Wörtern bilden, um einen Text zu formulieren, oder zwischen Fäden bilden, um ein Gewebe herzustellen.

Inspirationen für den Unterricht stellt die Initiative Handarbeit in Zusammenarbeit mit pädagogischen Hochschulen kostenlos zur Verfügung: Opens external link in new windowwww.initiative-handarbeit.de

  • Portal GLOBALES LERNEN

    Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) bietet Bildungsmaterial für den Unterricht, eine reichhaltige Datenbank, Lehrerzeitschriften sowie Ideen für schulentwicklung usw.

     Opens external link in new window   .. weiter zu Suchergebnissen zum Thema TEXTIL

ADRESSE: World University Service (WUS), Deutsches Komitee e.V., Goebenstraße 35, 65195 Wiesbaden
KONTAKT: T +49 611 446648, F+49 611 446489, Opens window for sending email EMAIL

DieEine Welt Internet Konferenz (EWIK) ist ein Zusammenschluss von über 90 kooperierender Institutionen und Organisationen, die es sich zum Ziel machen, entwicklungspolitische Bildung und Globales Lernen durch den Einsatz des Internet zu fördern. Das Portal Globales Lernen ist ein Gemeinschaftsprojekt der EWIK und wird über den World University Service (WUS) e.V. von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

  • „The True Cost“ – die Fast Fashion-Industrie aus der Perspektive Jugendlicher

Durch leitfadengestützte Interviews wurde das Lernpotenzial von Jugendlichen der Sekundarstufe II zur textilen Wertschöpfungskette sowie zur Fast Fashion-Industrie erhoben.
Basierend auf diesen empirischen Erkenntnissen werden angelehnt an das Modell der didaktischen Rekonstruktion aussichtsreiche Lernwege für den (Erdkunde-)Unterricht abgeleitet.

Vortrag/ Kongress in Tübingen:
Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.dkg2017-tuebingen.de/programm/junger-kongress-fuer-geographie-jkg/  
 
BEI FRAGEN:
Stephanie Mittrach,
Leibniz Universität Hannover, Institut für Didaktik der Naturwissenschaften/ Didaktik der Geographie
Am Kleinen Felde 30, 30167 Hannover

Der Bildungsplan 2016 Baden-Württemberg ist online.

(Hinweis: Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!) 

  • In der Grundschule ist das Textile dem Bereich Kunst/Werken zugeordnet (3.1.1. "Kinder zeichnen, drucken, malen" und 3.1.2 "Kinder erforschen und verarbeiten textile Materialien", 3.1.3. "Kinder werken", 3.1.4. "Kinder räumen um", 3.1.5. "Kinder spielen und agieren", 3.1.6. "Kinder nutzen Medien" etc.).
    Ebenso dem Bereich Sachunterricht (z.B. unter 3.1.3 Naturphänomene und Technik: 3.1.3.2 "Materialien und ihre Eigenschaften"oder 3.2.3.1 "Naturphänomene").
  • Die Sek1 hat künftig einen gemeinsamen Bildungsplan.
    Dort ist der textile Bereich unter "Alltagskultur - Ernährung - Soziales" (AES) (z.B. 3.1.4.4 Nachhaltig handeln) zu finden.
    Ebenso im Fach "Bildende Kunst" (Stichwort "Mode")

    !!!
    In der 5. und 6. Klasse ist die Einführung der Nähmaschine nicht mehr vorgesehen. Als Gestaltungselemente könnten textile Materialien im Fach "Bildende Kunst" oder in "Biologie - Naturphänomene - Technik" (BNT) eingesetzt werden.
    Textile Materialien sind allerdings im Bildungsplan für die Klassen 5 und 6 nicht explizit ausgewiesen. 
  • Vereinzelt findet man textile Themen auch im (allgemeinen) gymnasialen Bereich,
    so z.B. das Thema Mode im Fach "Italienisch als 3. Fremdsprache" oder
    im Fach "Bildende Kunst" (Angewandte Künste/ Alltagsästhetik/ erweiterter Bildbegriff).
    Auch im Fach NWT könnten textile Fasern untersucht werden (3.2.3.1 Eigenschaften von Stoffen bestimmen (zum Beispiel ... Brennbarkeit, Zugfestigkeit, ...Wasserspeicherfähigkeit).

Erhältlich über das LS sind mittlerweile auch Beispielcurricula für Klasse 7/8. Aufgenommen wurden auch textile Themen wie „Mode und mehr“, „Kleidung entsteht – Kleidung vergeht?“ oder "Mode kaufen – fairer Style" (vgl. Öffnet externen Link in neuem FensterSEK1 AES Kl.7/8 Bsp.1 DOC). Weitere Möglichkeit der Stoffverteilung hier: Öffnet externen Link in neuem FensterSEK1 AES Kl.7/8 Bsp.2 PDF.

HINWEIS: Auf unserer Seite zu Hochschulen & Universitäten ist ein aktueller Diskussionsbeitrag als Download-Möglichkeit zum Thema "Zum Umgang mit den Operatoren im Bildungsplan BW 2016 für das Fach Alltagskultur, Ernährung und Soziale" (Prof. Dr. Waltraud Rusch, Pädagogische Hochschule Karlsruhe), veröffentlicht in textil 03/2016

zum Seitenanfang

  • NEU: Download-Service "Fach-(Verbands-)Zeitschift" ist aktiviert.

Jedes Mitglied kann sich über  "Login Fachzeitschrift" in der roten Footerzeile anmelden und kostenlos die einzelnen Artikel ab Ausgabe 2014-1 in Farbe ausdrucken oder als pdf speichern.

Bei den undefinedallgemeinen Informationen zu unserer Fach-(Verbands-)Zeitschrift sind "Hilfen zur Anmeldung" hinterlegt, so dass sich jedes Mitglied selbst für die Anmeldung "Benutzernamen und Passwort" generiern kann.


Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzurück zu Aktuelles und Interessantes auf Bundesebene

undefinedzurück zu Ideen für Unterrichtsgestaltung

zum Seitenanfang

Letzte Änderung: Do, 14.03.2019