Sie sind hier:     > Landesgruppen   > BE-BB-MV-SN-ST-TH 

Museen mit textilen Dauerausstellungen

Im Gebiet dieser Landesgruppe gibt es sehr viele Museen mit textilen Dauerausstellungen und regelmäßig Sonderausstellungen zu textilen Themen. Schauen Sie doch immer mal wieder in unsere Liste. sie finden bestimmt etwas Interessantes für Ihre nächste Reise oder den Sonntagsausflug. Informieren Sie uns bitte, wenn Sie darüber hinaus etwas entdecken.



Sachsen

In Sachsen gibt es eine Vielzahl sehr unterschiedliche, kleine versteckte und größere bekannte Textilmuseen oder Museen mit interessanten textilen Abteilungen:

LEIPZIG

GRASSI - Museum für Angewandte Kunst
Johannisplatz 5-11
04103 Leipzig

Das Museum zeigt Kunsthandwerk und Design von der Antike bis zur Gegenwart. Besonders erwähnenswert ist die umfangreiche Textilsammlung. Nur ein kleiner Teil davon ist in der Dauerausstellung zu sehen, aber die Sonderausstellungen zeigen immer wieder sehr eindrucksvolle Exponate aus der Sammlung.

CRIMMITSCHAU

Sächsisches Textilmuseum |Tuchfabrik Gebr. Pfau Crimmitschau
Leipziger Straße 125
Eingang Sahntalstraße
08451 Crimmitschau

In einer originalgetreu erhaltenen Tuchfabrik wird die Geschichte einer sehr bedeutenden Region der deutschen Textilindustrie gezeigt. Crimmitschau war über Jahrhunderte eine sehr erfolgreiche und traditionsbewusste Textilstadt. Spinnereien und Tuchfabriken, Arbeiterviertel und Fabrikantenvillen prägen (bis heute) das Stadtbild. Eine große Vielfalt von textilen Produkten entstand in diesen Fabriken: Handschuhe und Strümpfe, Herrentuche und Damentrikotagen, Gardinen und Teppiche, Spitzen und Posamenten. Überregional führend war auch der Bau von Textilmaschinen. Bis heute wird zwischen Chemnitz und Plauen für den Weltmarkt produziert, wenn auch in deutlich kleinerem Umfang als im 19. Und 20. Jahrhundert. Textildesign und Mode, Textiltechnik und -forschung nehmen jedoch einen wichtigen Platz in der Forschungs- und Hochschullandschaft ein. Die meisten Sonderausstellungen des Museums widmen sich textilen Themen.

DRESDEN

Museum für Sächsische Volkskunst - Jägerhof
Köpckestraße 1
01097 Dresden

Zur Sächsischen Volkskunst gehören bedruckte und bestickte Webereien aus der Lausitz, prachtvolle Trachten der Sorben und virtuose Spitzen aus dem Vogtland. Ein Teil dieser textilen Schätze sind in Vitrinen und Schubfächern ausgestellt, Vieles schlummert im reichhaltigen Depot.

BAUTZEN

Sorbisches Museum
Ortenburg 3
02625 Bautzen

Dauersuastellung „Sorbische Lebenswelt“: Häusliche Siedlungswelt, Bau- und Siedlungsweise, Gebräuche in Jahres- und Lebenslauf, verknüpft mit den historischen textilen Ausformungen stehen im Mittelpunkt der Präsentation. Besonders sehenswert sind die Alltags- und Festtagstrachten der Ober- und Niederlausitz sowie die beeindruckenden Stickereien.

GROSSSCHÖNAU

DeutschDeutsches Damast- & Frottiermuseum mit Schauwerkstatt
Schenaustraße 3
02779 Großschönau

Im neu gestalteten Damast-& Frottiermuseum erleben Sie die Geschichte der Damast- und Frottierweberei. Hier stand bereits1666 der erste Damastwebstuhl Deutschlands. Sie erhalten einen Eindruck von der Komplexität dieser besonderen Webkunst und erleben den Weg vom Muster zum fertigen Gewebe. 

LIMBACH-OBERFROHNA

Esche-Museum
Sachsenstraße 3
09212 Limbach-Oberfrohna

Im Esche-Museum erleben Sie eine Reise durch über 300 Jahre Textilgeschichte ein. Es gibt viel zu entdecken über die Ursprünge der Wirkerei, über die Herstellung von Strümpfen und Handschuhen im Limbacher Land.

HOHENSTEIN-ERNSTTAL (Landkreises Zwickau)

Textil- und Rennsportmuseum TRM
Antonstr. 6
09337 Hohenstein-Ernstthal

Das Museum zeigt die traditionsreiche Textilindustrie Westsachsens. Im Mittelpunkt steht die Schauwerkstatt Jacquard-Weberei, ferner sind Wirkerei und Strumpfgeschichte und Technische Textilien ausführlich dargestellt. Ergänzt werden diese Dauerausstellungen regelmäßig durch Sonderausstellungen.

ZITTAU

Kulturhistorisches Museum Franziskaner Kloster
Zittauer Fastentücher e. V.
Klosterstraße 3
02763 Zittau

Das große Zittauer Fastentuch von 1472 und das kleine Fastentuch von 1573 zählen zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt und sind einzigartig für Deutschland. Das große Fastentuch erzählt in 90 Bildern die Geschichte Gottes mit den Menschen. Das kleine Fastentuch von 1573 zeigt die Kreuzigung Christi, umrahmt von 30 Symbolen seiner Passion.

 




Letzte Änderung: Fr, 17.11.2023