Sie sind hier:     > Textiles Netzwerk   > Reisen   > Bildungsreisen 

Bildungsreisen 2017

Bildungsreise 1/2017, 08. bis 21. April 2017  -  Sri Lanka

Auf Sri Lanka erfüllt sich der Traum vom ewigen Sommer. Der Inselstaat verfügt über tropische Temperaturen, weite Sandstrände, Palmenhaine und türkisblaues Wasser. Sri Lanka erhielt 1948 die Unabhängigkeit von Großbritannien. Heute ist das Land eine multiethnische Nation. Doch Sri Lanka hat mehr zu bieten:
Im Inneren der Insel entdecken wir abwechslungsreiche Landschaften von den Regenwäldern im Westen bis zu den ausgedehnten Teeplantagen von Nuwara Eliya im zentralen Bergland.
Zu den Höhepunkten unserer Reise gehören die singhalesischen Königsstädte Anuradhapura und Kandy sowie die Felsenfestung von Sigiriya.
Prägend für Kultur und Geschichte waren und sind die Weltreligionen des Buddhismus und des Hinduismus. Das erste buddhistische Kloster auf Sri Lanka wurde im 3. Jh. v. Chr. gegründet und bis heute ist der Buddhismus einer der wichtigsten Faktoren des täglichen Lebens. Die weitläufigen Ausgrabungen prächtiger Paläste und Tempel vermitteln einen Eindruck von der Größe und Macht der singhalesischen Könige.
Darüber hinaus informieren wir uns über den Reisanbau, besuchen eine Teeplantage, eine Schule und einen Textilbetrieb.

... mehr erfahren  zum Reiseablauf/ Reisestrecke, Leistungen ( siehe auch in ... textil...3/2016)

Im Anschluss an die Reise wurde über die textilen Entdeckungen entlang der Strecke in unserer Verbands-(Fach-)Zeitschrift berichtet.


Bildungsreise 2/2017, 19. August – 02. September 2017  -  Thailand - Laos

Wir beginnen unsere Bildungsreise in Bangkok, der Metropole Thailands. Das Königreich ist seit vielen Jahren ein beliebtes Urlaubsziel in Südostasien. Die landschaftliche Schönheit sowie die interessante und Jahrhunderte alte Kultur überzeugen. Von Bangkok aus fliegen wir nach Chiang Mai im Norden und erkunden das Goldene Dreieck Thailand, Laos und Myanmar. Wir überqueren die Grenze und machen in Laos zunächst eine Schiffsreise auf dem Mekong stromabwärts bis nach Luang Prabang. Das ist die älteste intakte Tempelstadt in Südostasien. Mehr als 30 Klöster bezeugen die Pracht des ersten laotischen Reiches. Tief in Tradition und Religion verwurzelt, sind die zahlreichen Tempel weit mehr als nur eine Touristenattraktion. Dem kulturellen Reichtum steht die unberührte Landschaft gegenüber, zerklüftete Berge und dichte Regenwälder bestimmen ebenso die Topographie wie beeindruckende Hochebenen oder die Landschaften des Mekongs. Wir entdecken die handwerkliche Kultur und Alltagskultur sowie die Lebensbedingungen der Menschen.
Der fehlende Zugang zum Meer und eine schlechte Infrastruktur haben dafür gesorgt, dass Laos weitgehend vom Massentourismus verschont geblieben ist.

... mehr erfahrenzum Reiseablauf/ Reisestrecke, Leistungen ( siehe auch in ... textil...04/2016)

Im Anschluss an die Reise werden über die textilen Entdeckungen entlang der Strecke in unserer Verbands-(Fach-)Zeitschrift berichtet.


2019         2018         2016         2015          -          Reisetipps unserer Mitglieder