Sie sind hier:     > Bildung   > Schulen aller Arten 

TEXTILES - ein schulischer Bildungsauftrag

Foto: Christine Krüger-Stewart ©, Mitglied im Verband

 Schule ist Weitergabe von Kultur - einschließlich Textiler Bildung


Seit jeher ist Textile SACHKULTUR ein Ausdruck von Identität, Individualität,
Zugehörigkeit, Schutz und Innovation sowie Alltagsbewältigung.

ISTSTAND: Bildungs-/ Lehrpläne zur Vermittlung von textiler Sachkultur

Machen Sie sich auf den Weg, die textil-kulturelle Bildung in den Lehrplänen Deutschlands zu entdecken:

  • Individuellen Öffnet externen Link in neuem FensterSuche in der Datenbank der KMK

"Das Sekretariat der Kultusministerkonferenz (KMK) verfügt über eine zentrale Sammlung der Lehrpläne der Länder für die allgemein bildenden Schulen, die vom Dokumentations- und Bildungsinformationsdienst des Sekretariats auf Beschluss des Schulausschusses von 1981 aufgebaut und als Lehrplanverzeichnis regelmäßig veröffentlicht wurde".....  Öffnet externen Link in neuem Fenster mehr

 

 

Weiterbildung: Schule & Textile Bildung

  • Portal GLOBALES LERNEN

    Das zentrale Portal zum Globalen Lernen und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) bietet Bildungsmaterial für den Unterricht, eine reichhaltige Datenbank, Lehrerzeitschriften sowie Ideen für schulentwicklung usw.

     Opens external link in new window   .. weiter zu Suchergebnissen zum Thema TEXTIL

ADRESSE: World University Service (WUS), Deutsches Komitee e.V., Goebenstraße 35, 65195 Wiesbaden
KONTAKT: T +49 611 446648, F+49 611 446489, Opens window for sending email EMAIL

DieEine Welt Internet Konferenz (EWIK) ist ein Zusammenschluss von über 90 kooperierender Institutionen und Organisationen, die es sich zum Ziel machen, entwicklungspolitische Bildung und Globales Lernen durch den Einsatz des Internet zu fördern. Das Portal Globales Lernen ist ein Gemeinschaftsprojekt der EWIK und wird über den World University Service (WUS) e.V. von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

Impulse für den Unterricht

World wide web – im Internet schaffen wir ein riesiges Gewebe von Texten, Bildern und Informationen. Wir weben die Informationen zusammen. Es sind Zusammenhänge, die Menschen zwischen Wörtern bilden, um einen Text zu formulieren, oder zwischen Fäden bilden, um ein Gewebe herzustellen.

Inspirationen für den Unterricht stellt die Initiative Handarbeit in Zusammenarbeit mit pädagogischen Hochschulen kostenlos zur Verfügung: Opens external link in new windowwww.initiative-handarbeit.de

  • Opens internal link in current windowBUNDESFACHTAGUNGEN des Fachverbandes ...textil..e.V.
    Alle 2 Jahre beleuchten, diskutieren wir die Bedeutung von textiler Bildung & Kultur sowie zeitgemäße Wege zu deren Weitergabe  aus unterschiedlichen Blickwinkeln und entwickeln innovativ weiter.

    Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen !

  • Fachpraktisches Handeln in der Sekundarstufe 1 am Beispiel des  textilen Töpferns mit Schnur

... gefördert wird dadurch z.B. Handfertigkeiten, räumliches Vorstellungsvermögen, Kenntnisse zur Arbeitsplatzgestaltung und zum sachgerechtem Umgang mit der Nähmaschine/ Geräten/ Materialien, personale Fähigkeiten wie Geduld, Genauigkeit, Freude am eigenständigen Tun etc. undefinedmehr: zur Herstellung von textilen Körben aus Schnüren, demonstriert am 10. Textiltag 2014 im Museum Europäischer Kulturen in Berlin-Dahlem

Foto: B. Hanne
Bei Klick vergrößern.


Die Gestaltungstechnik Mola
inspiriert zur Auseinandersetzung mit Kunstwerken
...... mehr Ideen bei
undefinedUnterrichtsgestaltung von Schule für die Schule

(Foto links: Mola in Anlehnung an Roy Lichtenstein (Pop Art) von Maike Köster)

DISKUSSIONSBEITRAG zur Schulentwicklung

 

Handarbeiten? Unverzichtbar!
-Vortrag von Christine Gross auf der Textile Art Berlin am 10.7.2016

Zum Umgang mit den Operatoren im Bildungsplan BW 2016
für das Fach Alltagskultur, Ernährung und Soziales

   (Prof. Dr. Waltraud Rusch, Pädagogische Hochschule Karlsruhe)

Zum Schuljahr 2016/17 tritt der neue Bildungsplan in Baden-Württemberg in Kraft und erfährt seine Um- setzung in der Schule. Dieser Bildungsplan ist kompetenzorientiert angelegt. Es gibt für die einzelnen Fächergruppen zugeordnete gemeinsame Operatoren, so auch für das neue Fach Alltagskultur, Ernährung und Soziales (AES).

Hans Anand Pandt formuliert in seiner Einführung zum neuen Bildungsplan: „Während durch Bildungsziele also beschrieben wird, welche allgemeinen Fähigkeiten, Kenntnisse und Werthaltungen bei Schülerinnen und Schülern am Ende der Schulzeit herausgebildet sein sollen, bezeichnen Kompetenzen etwas sehr viel ‚Handfesteres‘, Konkreteres. ..."
Initiates file download... mehr erfahren
zu den Anforderungsbereichen I-III und deren Operatoren sowie entsprechenden schülergerechten Beschreibungen.
  (Quelle: ...textil... 3/2016)

Bildungsziele und Schlüsselfragen der Verbraucherbildung in Mode- und Textilwissenschaft

Dr. Daniela Mauch, Pädagogische Hochschule Karlsruhe/ Insa Curic, Wiesloch 
aus: ...textil... 2/ 2014

Social Entrepreneurship in der Textilbranche
- Was ist das? Wie geht das? Wie informieren in der Schule?

Diese Art und Weise einer Verwirklichung von " beruflichen Chance für alle" eignet sich zur unterrichtlichen Diskussion im Rahmen der Verbraucherbildung, politischen Bildung, Erziehung zu sozialer Verantwortung und sozialem Engagement. Regionale Beispiele für diese Art von Unternehmenskultur lassen sich in ganz Deutschland finden....
(DOWNLOAD aus: undefined ...textil... 2/2015)              


IHRE MEINUNG intessiert uns, schreiben Sie uns per Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailEmail !

 



Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzurück zu Bildung

Opens internal link in current windowweiter zu Impulse für die Unterrichtsgestaltung

zum Seitenanfang