Kontaktstelle Berufliche Bildung (KBB)

 

Die Kontaktstelle Berufliche Bildung ist ein Zusammenschluss von Fachverbandsmitgliedern, die an beruflichen Schulen in Deutschland in den Bereichen Textil, Mode, Design und Handwerk unterrichten und ausbilden. Die Berufschullehrenden treffen sich in regelmäßigen Abständen und beteiligen sich an Bundesfachtagungen mit Workshops.

Länderübergreifend  tauschen sich die Berufsschullehrenden über aktuelle Ausbildungswege und Tendenzen in der Berufswelt aus. Es werden Impulse für Unterricht und Schule entwickelt.

Ein Ansatz zur Entwicklung der Aus- und Weiterbildung im Beruflichen Bereich ist die Internationalisierung der Ausbildungsgänge, um so SchulabgängerInnen der schulischen beruflichen Bildung auf den internationalen Berufsmarkt vorzubereiten. Opens internal link in current window'Internationalisierung der Aus- & Weiterbildung' 

undefinedKontakt  bei Fragen und Empfehlungen zur Internationalisierung der Aus- und Weiterbildung

undefinedDas Dreier-Team der Kontaktstelle Berufliche Bildung (aus: textil 4/2015)

 

EINLADUNG zur nächsten Bundes-Mitgliederversammlung

Erlebnistag im Residenzschloss, Foto: Kostümakademie Ludwigsburg
Bei Klick zu unserem Kooperationspartner, Kostümakadmie Ludwigsburg.

Unsere nächste MITGLIEDERVERSAMMLUNG des Fachverbandes ...textil..e.V.
- mit Führung durch das Modemuseum Ludwigsburg -

findet statt am Samstag, den 22. Oktober 2016.

ANMELDUNG zur Führung bis zum 08. Oktober 2016

... weitere Informationen  bei Opens external link in new window AKTUELLES & INTERESSANTES

EINLADUNG Berufschullehrertreffen

1. Berufsschullehrertreffen Textil und Bekleidung (2016)

WANN:  27.  September 2016
Z
EIT: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
ORT
: Hönne-Berufskolleg, Werler Straße 4, 58706 Menden

ZIELGRUPPE: Lehrende an Berufsschulen (im Besonderen aus NW und ST),  Mitglieder des Fachverbandes ...textil..e.V.,  Vertreter/innen von Verbänden und Bezirksregierungen (Arnsberg, Münster, Köln, Düsseldorf)

ORGANISATION: Insa Reuter/ HBK, Meike Ostermann/ Fachverband ...textil..e.V.
Anmeldung bitte bis zum 04.07.2016 per Fax (0 23 73 / 90 62 40) oder per Post schicken.
Bei Fragen: Meike Ostermann: 0151-17850153, E-Mail /  Insa Reuter E- Mail

TAGESORDNUNG

1. Begrüßung 2. Vorstellung der aktuellen Situation der Berufsschulen 3. Aktuelle Ausbildungsmöglichkeiten der teilnehmenden Berufsschulen: a. Kurze Vorstellung der Schule mit den möglichen Bildungsgänge, b. Schülerzahlen, usw. 4. Vergleich von Lehrplänen, didaktische Jahresplanungen 5. Vergleich Prüfungsordnungen und -modalitäten 6. Zielformulierung und Themenvorschläge für nächste Treffen

Initiates file downloadDownload des Einladungsschreiben

NEWS

Projekt Azadi wird dem Menschenrechtsausschuss des Bundestags vorgestellt. Foto: privat

 

Am 12. Februar 2016 stellen Frau Klemenz, Frau Baumann, Frau  Lausenmeyer und Frau Denker das Projekt "Azadi" für kooperative Zusammenarbeit (Deutschland & Indien) vor dem Menschenrechtsaus- schuss des Bundestags vor...

Opens internal link in current windowmehr zum sozial-engagierten deutsch-indischen Textil-Projekt der Organisation STOP (STOP Trafficking and Oppression of children & women)
siehe bei: Internationalisierung von Aus-/ Weiterbildung

NEUES von unseren Mitgliedern

Gruppenbild mit Nancy Paxton (links/ 1. Reihe)

summer school 2016: millinery
B5 Modeschulen Nürnberg

Vom 01. bis 05. August 2016 erlernten Auszubildende der B5 Modeschulen Nürnberg, Lehrkräfte und Externe die Grund-Techniken des Modisten-Handwerks. Das Seminar fand in englischer Sprache statt, geleitet von Nancy Paxton/ Glasgow Kelvin College, deren reichhaltige Erfahrung und unerschöpflicher Kenntnis- und Wissensschatz zu den handwerklichen Skills (18 Jahre Lehre nach eigener Ausbildung an der London School of Fashion) das einwöchige Seminar wieder zu einer außerordentlich intensiven und bereichernden Veranstaltung werden ließ.

Fotos: Barbara Denker

Hutformen für Filz und Sinamay
Bei Klick vergrößern.
Blumen aus Seide, Leder
Bei Klick vergrößern.
Festlicher Hut aus Sinamay
Bei Klick vergrößern.
Fascinator aus Filz
Bei Klick vergrößern.

Wäre das nicht auch etwas für Sie?

Betriebspraktikum: Industrielle Kiltfertigung bei Manufaktur Glenisla Kilts in Glasgow (Tartan and Kilt Suppliers)

Bei Fragen: Kontakt zu Barbara Denker

Nach einigen Jahren im Beruflichen Schulwesen ist das eigene Wiedereintauchen in die Berufsfeld ein bereichernder Erfahrungsschatz für das Vermitteln von beruflicher Realität. Zu dem Betriebspraktikum im Rahmen des Leonardo da Vinci Programm „Enahnce Know How“ hat die Modeschule Nürnberg zwei Kolleginnen entsandt: Karin Weber und Barbara Denker.
Neben der Arbeit am Band sowie der emsigen Betreibsamkeit und Qualitätsarbeit genossen die beiden Lehrerinnen die schottische Gastfreundschaft.

Glenisla Kilts
LtdMotherwell, North Lanarkshire, ML1
Contact: J Culbert, Mr T Feeney & Mr S Gilmour
Phone: 01698 254579
Email:  johnglenislakilts.couk
Website: undefinedwww.glenislakilts.co.uk

Bei einem Kilt gehört Handa-Arbeit immer mit dazu.
Foto: Barbara Deker
Bei Klick vergrößern.
Modellentwicklung
Foto: Barbara Deker
Bei Klick vergrößern.
Faltenlegung bei einem Damen-Kilt
Foto: Karin Weber
Bei Klick vergrößern.

Barbara Denker (Mitte) mit Kollegen
Foto: Christina Plewinski
Bei Klick vergrößern.

Wir gratulieren unserem Mitglied Frau StDin Barbara Denker
(Kontaktstelle Berufliche Bildung):

Am 05. Februar 2015 überreichte Oberbürgermeister Dr. Maly Frau Barbara Denker, Berufsbereichsbetreuerin der Modeschulen-Berufliche Schule 5 Nürnberg, die Partnerschafts-Ehrenurkunde des Amtes für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg. Ihr langjähriges Engagement für die undefinedInternationalisierung der Aus- und Weiterbildung hat die Städtepartnerschaften stark gefördert.

Ideen für den eignen Unterricht - Beispiele von Schul-Homepages unserer Mitglieder

Idee 1: undefined Patchwork- Schülerfirma  (2014/2015) (OSZ - Bekleidung und Mode, Berlin)

"... Durch die Kontrolle der Lehrkräfte in der Fachpraxis und eine zusätzliche Qualitätskontrolle von Patchwork ist ein hoher Qualitäts- & Verarbeitungsstandard gegeben. Patchwork hat einen eigenen Verkaufsraum, der sich direkt neben dem Haupteingang befindet...."
undefinedKontakt: Bei Fragen, wenden Sie sich an Frau Caroline Tiedtke.

Weiteres:

Die Schülerfirma Patchwork des OSZ Bekleidung und Mode präsentierte am 4 November 2011 in der Max-Taut-Schule eine kurze Modenschau ** im Rahmen des 'Tages der berufsbildenden Schulen'** undefinedHochgeladen am 10.11.2011 in You-tube.de

https://www.youtube.com/watch?v=jKtMjezK0UM

Idee 2:  undefinednaturwissenschaftliches Arbeiten bei Themen aus der Textiltechnologie

Idee 3:  Webseiten, die bei Ihrer Arbeit helfen könnten, wie ...


Falls Sie uns Empfehlungen schicken wollen, schreiben Sie an:
undefinedRedakteurin der Kontaktstelle KBB oder
undefinedRedaktion unserer Homepage

Hinweis: Für den Inhalt und Aktualität der aufgeführten Website sind wir nicht verantwortlich.

Kreatives aus der Schule

KREATIVE Ideen mit Kaffesäcken

Wir gratulieren herzlich

den Schülerinnen und Schülern des Hönne Berufskollegs des märkischen Kreises in Menden und ihrer Lehrerein Meike Ostermann zum 2. Platz  beim bundesweiten Schülerwettbewerb " In Hülle & Fülle"
und freuen uns mit Ihnen!

undefinedzur Bildergalerie desWettbewerbs

undefinedzu den Pressestimmen

undefinedmehr zu der Modell-Konzeption

Sieger-Modell " Haute Couture en Café Sack"
(Ausstellung bei der Preisverleihung in Berlin am 19. Juni 2014)

Ansicht 1
Berufskolleg Hönne: Modell: Ansicht 1
Ansicht 2
Berufskolleg Hönne: Modell: Ansicht 2
Material: Café Sack
Berufskolleg Hönne: Material 1 (Kaffeesäcke)
Materialmix
Berufskolleg Hönne: Material 2 (Materialmix)

Vielleicht würdem Sie gerne ein ähnliches Projekt an Ihrer Schule starten,
d.h. mit ungewöhnlichen Materialien Modelle kreiieren,
dann einfach ein undefinedEmail schicken an die Leiterin des Projektes, Frau Meike Osterman
.

Schulische Teilnahme am Karstadt Award

  • 2016: Ausstellung zur Modeschau "Fashion, Fun and Flowerpower“
    im Industriemuseum Roth (bei Nürnberg) noch bis zum 28. Mai  zu sehen.
    -> Bilder und Informationen

 

Impressionen: Schule macht Mode

Frühjahr 2016: MODE SCHAUEN - Modelle der Schülerinnen der B5 Modeschulen Nürnberg,
Berufliche Schule, Reutersbrunnenstraße 12, 90429 Nürnberg

Bei Klick vergrößern.
Bei Klick vergrößern.
Bei Klick vergrößern.
Bei Klick vergrößern.
Bei Klick vergrößern.
Bei Klick vergrößern.

Frühjahr 2014: Modeschau "Eyecatcher" am 'Tag der offen Tür' der "B5 Modeschulen Nürnberg" (05. April 2014)

Alle Fotos: Barbara Denker

Mitglieder aus der beruflichen Bildung stellen vor ...

Neues aus dem Bundesverband

Der DOWNLOAD-Service "Fach-(Verbands-)Zeitschift" ist aktiviert!

Jedes Mitglied kann sich über  "Login Fachzeitschrift" in der roten Footerzeile anmelden und kostenlos die einzelnen Artikel ab Ausgabe 2014-1 in Farbe ausdrucken oder als pdf speichern.

"Hilfen zur Anmeldung" sind bei den undefinedallgemeinen Informationen zu unserer Fach-(Verbands-)Zeitschrift hinterlegt.
Jedes Mitglied kann sich selbst für die Anmeldung "Benutzernamen und Passwort" generiern.



Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzurück

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAnsprechpartner Kontaktstellen

Öffnet internen Link im aktuellen FensterBerufliche (Aus-) Bildung

Öffnet internen Link im aktuellen FensterPartner: Unternehmen

undefinedInternationalisierung der Aus- und Weiterbildung

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzurück zu Aktuelles und Interessantes auf Bundesebene

zum Seitenanfang

Ausgedruckt auf http://www.fv-textil.de - Pfad:   > Textiles Netzwerk   > Kontaktstellen   > Kontaktstelle Berufl. Bildung